Zum Inhalt

Zur Navigation

Physiotherapie

Wir befassen uns intensiv mit der physiotherapeutischen Nachbehandlung von unfallchirurgischen, posttraumatischen, orthopädischen sowie neurologischen Krankheitsbildern.

Therapieangebot
  • Muskel- und Sehnenverletzungen
  • Verletzungen des Kapsel-Bandapparates
  • Knochen- und Gelenksverletzungen
  • Rehabilitation nach konservativ oder operativ behandelten Knochenbrüchen
  • Prä- und postoperative Betreuung von Kreuzbandrissen
  • Konservative und postoperative Wirbelsäulenbehandlung
  • Betreuung nach Beinachsenkorrekturen
  • Behandlung von Patienten mit Schwindelsymptomatik
Behandlungsformen

Physiotherapeutische Krankengymnastik

Basis ist eine detaillierte Befunderhebung, nach der eine individuelle, auf das Krankheitsbild bezogene Therapie durchgeführt wird.

Manuelle Therapien

Die manuelle Therapie wird vor allem im Bereich der Gelenke und der umgebenden Strukturen angewendet. Ziel ist die Wiederherstellung der Beweglichkeit der betroffenen Gelenke sowie die Schmerzreduktion der überbeanspruchten Bereiche.

Triggerpunkttherapien

Die Triggerpunkttherapie wird im Bereich der Muskulatur angewandt. Durch die Wiederherstellung der physiologischen Grundspannung der Muskulatur sollen Verspannungen sowie Schmerzausstrahlungen behoben werden.

Manuelle Lymphdrainage

Ziel der Lymphdrainage ist die Reduktion von Ödemen, welche durch Störungen im Lymphgefäßsystem hervorgerufen werden.

Trainingstherapie

Durch aktive Therapie/Übungen soll eine physiologische, körperliche Ausgangsposition geschaffen werden.

Präventionstherapie

Dieser Bereich dient zur Vorbeugung von Haltungs- und Bewegungsstörungen.

Bildergalerie